51. IHS Symposium in Gent

Fragen und Antworten zu Übungsmaterial, Literatur und Aufführungspraxis,..
Diskussionen rund ums Horn,...
...

Moderatoren: Günther, sysadmins

51. IHS Symposium in Gent

Beitragvon Peter » Do 11. Jul 2019, 14:23

liebe Foren- Freunde,
ich war in der vergangenen Woche bei dem 51. IHS Workshop. Es war wirklich grandios! Übrigens mein 15. IHS Workshop.
Es gab großartige Konzerte mit tollen Solisten, wie z. B. Johannes Hinterholzer.oder Jean - Pierre Dassonville, Christoph Ess, Hervé Joulain, Tom Varner, William VerMeulen. Alec Frank-Gemill, Francis Orval, Froydis Ree Wekre, Anneke Scott, Arkady Shilkloper Kerry Turner Peter Kurau und Frau, Bart Aerbeydt, Renée Allen, Ultich Hübner, Bernard u. Thibault Le Pogam, Bruno Schneider und viele andere.
Ich habe wieder den genuinen Hornklang gehört, den ich in de letzten Jahren so vermisst habe.
Die Belgier waren äußerst liebevolle Gastgeber in einer unglaublich schönen Stadt.
Zusätzlich gab es Instrumentenausstellungen aller führenden Firmen und auch Ausstellungen mit historischen Instrumenten.

Ich bedaure jeden, der nicht nach Gent kommen konnte!

Mein Appell an alle Hornfreunde: Werdet Mitglieder in dieser großen Hornistengemeinschaft (IHS findet man im Google)

Zu guter letzt: am Abschluss-Samstag spielten auf dem Platz vor der Kathedrale 402 Hornisten und brachen somit alle bisherigen Rekorde im Massen-Hornspielen.
Benutzeravatar
Peter
 
Beiträge: 769
Registriert: Mo 4. Mai 2009, 00:26

Re: 51. IHS Symposium in Gent

Beitragvon Altcorno » Fr 12. Jul 2019, 16:26

Peter hat geschrieben:liebe Foren- Freunde,
ich war in der vergangenen Woche bei dem 51. IHS Workshop. Es war wirklich grandios! Übrigens mein 15. IHS Workshop.
Es gab großartige Konzerte mit tollen Solisten, wie z. B. Johannes Hinterholzer.oder Jean - Pierre Dassonville, Christoph Ess, Hervé Joulain, Tom Varner, William VerMeulen. Alec Frank-Gemill, Francis Orval, Froydis Ree Wekre, Anneke Scott, Arkady Shilkloper Kerry Turner Peter Kurau und Frau, Bart Aerbeydt, Renée Allen, Ultich Hübner, Bernard u. Thibault Le Pogam, Bruno Schneider und viele andere.
Ich habe wieder den genuinen Hornklang gehört, den ich in de letzten Jahren so vermisst habe.
Die Belgier waren äußerst liebevolle Gastgeber in einer unglaublich schönen Stadt.
Zusätzlich gab es Instrumentenausstellungen aller führenden Firmen und auch Ausstellungen mit historischen Instrumenten.

Ich bedaure jeden, der nicht nach Gent kommen konnte!

Mein Appell an alle Hornfreunde: Werdet Mitglieder in dieser großen Hornistengemeinschaft (IHS findet man im Google)

Zu guter letzt: am Abschluss-Samstag spielten auf dem Platz vor der Kathedrale 402 Hornisten und brachen somit alle bisherigen Rekorde im Massen-Hornspielen.


Lieber Peter,

ich habe es selbst sehr bedauert, nicht teilnehmen zu können. Gerade, weil die Veranstaltung relativ nahe dran war. Bin übrigens Mitglied der IHS.

Viele Grüße,
Altcorno
Altcorno
 
Beiträge: 367
Registriert: Do 15. Jan 2009, 22:16


Zurück zu WIENERHORN FORUM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste