Unkonstanter Klang

Fragen und Antworten zu Übungsmaterial, Literatur und Aufführungspraxis,..
Diskussionen rund ums Horn,...
...

Moderatoren: Günther, sysadmins

Unkonstanter Klang

Beitragvon Hornium » So 11. Mär 2018, 20:27

Hallo liebes Forum,

mein Problem ist ja schon im Betreff kurz genannt worden. Es geht darum, dass ich oftmals, gerade zu Beginn, einen sehr dunklen, fast schon ein wenig gedämpften Klang habe, an anderen Tagen aber einen schönen, hellen und klaren Sound. Dies merke ich oft schon nach den ersten paar Tönen am Tag und das stört mich sehr. Häufig ist es der Fall, dass der Ton bei intensiven Probetagen, beispielsweise nach der Mittagspause, plötzlich "aufgeht". Ich möchte keine dieser beiden Klangfarben als unschön bezeichnen, allerdings hat sich meine Klangvorstellung in den letzten Jahren quasi "vom Dunkeln zum Hellen" entwickelt. Mittlerweile bin ich mit diesem dunkleren Ton nicht mehr zufrieden und würde von euch gerne Tipps/Übungen/Anregungen erhalten. Im letzten Jahr bin ich vom Wiener Horn auf mein 103er umgestiegen, falls das wichtig wäre.

Ich bedanke mich schon im Voraus für eure Antworten!

Hornium
Hornium
 
Beiträge: 1
Registriert: So 11. Mär 2018, 20:10

Zurück zu WIENERHORN FORUM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste