Sommerlochfrage: Katzen und Hornspiel

Fragen und Antworten zu Übungsmaterial, Literatur und Aufführungspraxis,..
Diskussionen rund ums Horn,...
...

Moderatoren: Günther, sysadmins

Sommerlochfrage: Katzen und Hornspiel

Beitragvon silber93 » Sa 13. Jul 2019, 03:06

Ich hatte einmal eine Katze, die liebte Mozart und Brahms, speziell Geigen, und lag dann vor den Lautsprechern meiner Stereoanlage. Damals habe ich nicht Horn gespielt. Jetzt habe ich zwei Katzen. Eine davon ignoriert Musik. Die andere mag Flöten, aber hasst mein Horn. Aus dem Verhalten schließe ich, dass sie es mit meinem Staubsauger vergleicht. Auch die Mozartkonzerte akzeptiert sie nicht. Hat jemand ähnliche Erfahrungen, oder mögen Katzen generell keine Blechbläser?
silber93
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 17:22
Wohnort: Wien

Re: Sommerlochfrage: Katzen und Hornspiel

Beitragvon Gretche van de Kijks » Do 18. Jul 2019, 14:49

Hallo Silber
meine Mimi mag es zwar nicht, wenn ich sie direkt anspiele, hört aber aus sicherer Distanz gerne zu. was gar nicht geht, ist Klarinette oder Trompete da zischt sie sofort ab... ist wohl die Frequenz zu hoch... lg Gretche
Gretche van de Kijks
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 26. Okt 2016, 12:48

Re: Sommerlochfrage: Katzen und Hornspiel

Beitragvon klangwelt » Do 18. Jul 2019, 17:14

Hier ein Artikel aus dem Zeit-Magazin zum Thema:

https://www.zeit.de/zeit-magazin/2018/3 ... usik-tiere
klangwelt
 
Beiträge: 338
Registriert: Do 27. Jan 2011, 15:46


Zurück zu WIENERHORN FORUM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron