Pflege

Fragen und Antworten zu Übungsmaterial, Literatur und Aufführungspraxis,..
Diskussionen rund ums Horn,...
...

Moderatoren: Günther, sysadmins

Pflege

Beitragvon dszy » So 15. Mär 2020, 19:07

Guten Tag allerseits!

Ich habe eine Frage zur Pflege des F-Bogens. Wie behandelt Ihr den konischen Schaft, der ins Horn gesteckt wird? Fetten, wie einen Ventilzug, oder nur sauber halten wie einen Mundstückschaft?
Die Frage ergibt sich aus 2 Gründen:
a) Ich habe ein Problem mit Dichtigkeit am Konus.
b) Ich lagere mein Horn in einem Hornständer und nicht im Koffer. Bislang war nach einigen Tagen ohne Nutzung (Berufs bedingt) der Bogen etwas "fest" vermutlich durch Oxidation.

Vielen Dank für Eure Hinweise!
Gruß aus Amerika
dszy
dszy
 
Beiträge: 61
Registriert: Sa 1. Aug 2009, 20:51

Re: Pflege

Beitragvon Günther » So 15. Mär 2020, 20:53

Hi dszy,

ich habe früher mal versucht den Bogenschaft einzufetten, habe es aber bald wieder aufgegeben. Das Schmierwirkung bleibt nicht lange erhalten. Genau genommen tue ich (wie alle Anderen die ich kenne) gar nichts damit. Probleme mit der Dichtheit sind mir eigentlich fremd. Wenn ich den Bogen mittels einer leichten Drehung abnehme kommt es schon hin und wieder zu einem knarrenden Geräusch was aber kein Problem darstellt.

Ich vermute das dein Bogen perfekt im Konus sitzt und sich deshalb schwerer lösen lässt. Unter Umständen hat da vielleicht die Lötstelle am Bogen ein wenig nachgegeben. Das Festsitzen selbst lässt sich durch häufiges Nachfetten sicher beheben.


Beste Grüße in die USA und alles Gute für die bevorstehenden Zeiten!

Günther
Benutzeravatar
Günther
 
Beiträge: 336
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 17:58
Wohnort: Weinviertel

Re: Pflege

Beitragvon klangwelt » Mo 16. Mär 2020, 16:50

dszy hat geschrieben:Ich lagere mein Horn in einem Hornständer und nicht im Koffer.

Lässt Du denn den Bogen drauf, wenn Du nicht spielst? Normalerweise nimmt man den ja ab, wenn man das Horn weglegt...
klangwelt
 
Beiträge: 346
Registriert: Do 27. Jan 2011, 15:46

Re: Pflege

Beitragvon dszy » Di 17. Mär 2020, 02:39

Bislang hab ich den Bogen nach dem Spielen getrocknet und wieder aufgesteckt und so in den Ständer verfrachtet.
dszy
 
Beiträge: 61
Registriert: Sa 1. Aug 2009, 20:51

Re: Pflege

Beitragvon klangwelt » Fr 20. Mär 2020, 15:10

dszy hat geschrieben:Bislang hab ich den Bogen nach dem Spielen getrocknet und wieder aufgesteckt und so in den Ständer verfrachtet.

Ich könnte mir vorstellen, dass Du Dein Problem lösen kannst, indem Du den Bogen nur beim Spielen aufsteckst und ihn während der Spielpausen abnimmst. Dann sollte sich eigentlich nichts festsetzen. Einfetten würde ich da nichts. Einfach wie mit dem Mundstück verfahren. Das lässt man ja auch nicht auf dem Horn stecken.
klangwelt
 
Beiträge: 346
Registriert: Do 27. Jan 2011, 15:46


Zurück zu WIENERHORN FORUM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste